Virtual venue of the conference

Online Konferenz vom 21.-22. Oktober 2020

Humanities & Social Sciences for Sustainability
Virtual venue of the conference
Screenshot: Salve TV

Meldung vom: 08. Oktober 2020, 21:01 Uhr

Online-Konferenz auf den virtuellen Dornburger Schlössern

Vom 21. bis 22. Oktober 2020 findet die vom UNESCO-Chair organisierte Online-Konferenz "Humanities and Social Sciences for Sustainability" auf den virtuellen Dornburger Schlössern statt. Im Rahmen der Veranstaltung werden führende internationale Expert*innen Strategien zur Stärkung geistes- und sozialwissenschaftlicher Perspektiven in der Nachhaltigkeitsforschung und -politik diskutieren und neue Wege zur Integration der kulturellen, sozialen und regionalen Dimension erforschen.

Die Naturwissenschaften haben auf die ökologisch problematischen Folgen moderner Lebensstile aufmerksam gemacht. Diese Erkenntnisse waren und bleiben von großer Bedeutung. In den letzten Jahrzehnten ist jedoch immer deutlicher geworden, dass naturwissenschaftliches Wissen nicht ausreicht, um einen nachhaltigen und eigenverantwortlichen Wandel von Lebensstilen zu initiieren. Dazu sind sozial- und geisteswissenschaftlich fundierte Ansätze notwendig. Ohne den Beitrag der Geistes- und Sozialwissenschaften dürften tiefgreifende gesellschaftliche Transformationen kaum auf friedvolle Weise möglich sein.

Um Menschen in der ganzen Breite der Gesellschaft für Prozesse des fundamentalen Wandels zu gewinnen bedarf es zuallererst der Akzeptanz kultureller, sozialer und regionaler Vielfalt. Erfolgreiche Transformationen bedürfen dementsprechend regional und kulturell differenzierter Ansätze und Wege. Diese Einsicht bildet den thematischen Ausgangspunkt der Konferenz.

Zu den Partnern der Konferenz gehören die Canadian Commission for UNESCO als Schirmherrin, die Deutsche UNESCO-Kommission, die World Academy of Art & Science, die Academia Europaea, der Club of Rome, der International Council for Philosophy and Human Sciences sowie die International Geographical Union.

Die Teilnahme an der Online-Konferenz ist kostenfrei und bedarf keiner separaten Anmeldung. Die Konferenz ist am 21.-22. Oktober unter www.salve.tv/hus zu erreichen.

Einen direkten Zugang zum Livestream am Mittwoch finden Sie hier.

Einen direkten Zugang zum Livestream am Donnerstag finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre virtuelle Teilnahme!

Mehr Informationen und ein detailliertes Programm finden Sie hier hier [pdf, 2 mb] en.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang